STOP Ransomware fordert weitere Opfer

Seit einigen Wochen steigt die Zahl der Infektionen, die durch sogenannte STOP Ransomware verursacht werden. Ironischerweise sind besonders Softwarepiraten betroffen. Sicherheitsanalysten haben entdeckt, dass die STOP-Malware im Bundle mit Adware-Dateien auftritt und auf Websites zu finden ist, die Warez und Cracks hosten. Bei dem Herunterladen der illegalen Software, laden und…

weiterlesen

Encrypted Malware: Eine Bedrohung als Folge der DSGVO?

Durch die zunehmende Angst um die Cybersicherheit, achten Internetnutzer immer intensiver darauf, wie sie mit ihren Daten umgehen und mit wem sie diese teilen. Auch Online-Plattformen bemühen sich verstärkt darum, ihre Informationen und die ihrer Nutzer zu schützen. Und dieser Trend geht weiter aufwärts: Laut dem Global Internet Phenomena Report…

weiterlesen

Erneuter Cyber-Angriff auf eine Behörde

Cyber-Angriff auf Seeschifffahrtsamt abgewehrt Schon wieder wurde eine Behördliche Einrichtung zum Opfer eines Cyber-Angriffs. Schon vor Weihnachten hatten sich Viren per Mail in das System der maritimen Behörde eingeschlichen. Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) teilte nun mit, dass der Computervirus weitestgehend abgewehrt wurde. „Es gab erstmals einen Angriff…

weiterlesen

Die Gefahr durch gestohlene Daten: Credential Stuffing Angriffe

Unternehmen denken bei Cyberangriffen normalerweise an Malware. Sie infiziert die Systeme und kann sensible Informationen über das Unternehmen sowie deren Mitarbeiter und Kunden stehlen. Malware ist jedoch nur eine von vielen möglichen Cyberangriffen. Im Jahr 2017 war die Zahl der Angriffe mittels Malware sogar rückläufig. Alle Angriffe verfolgen jedoch das…

weiterlesen

Panda Security ist Technologie-Partner des Europäischen Polizeikongress in Berlin

Beim 22. Europäischen Polizeikongress, der in diesem Jahr am 19. und 20. Februar in Berlin stattfindet, wird aus aktuellem Anlass das Thema Cyber-Sicherheit eine sehr wichtige Rolle spielen. Hintergrund sind die diversen Hackerangriffe auf kritische Infrastrukturen wie zum Beispiel Krankenhäuser oder Behörden, die in den vergangenen Monaten verstärkt aufgetreten sind.…

weiterlesen

BSI warnt vor „Emotet“ und fordert Unternehmen auf, ihre IT-Infrastruktur besser zu schützen

Nachdem wir auf Pandanews bereits vergangenen Monat über einen erneuten Cyberangriff mit der bekannten Malware „Emotet“ berichtet haben, warnt nun auch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) vor Hackerattacken, die im Zusammenhang mit „Emotet“ stehen. In den vergangenen Tagen habe es eine auffällige Häufung an Meldungen zu schwerwiegenden…

weiterlesen

Malware-Dateien werden zunehmend kurzlebiger und damit gefährlicher

PandaLabs, das IT-Sicherheitslabor von Panda Security, hat die Cybersicherheitslage im Jahr 2017 analysiert und daraus seine Prognose für 2018 abgeleitet. Von Januar bis Oktober 2017 registrierten und neutralisierten die Anti-Malware-Experten rund 75 Millionen neue Malware-Exemplare. Das entspricht durchschnittlich 285.000 unbekannten Bedrohungen pro Tag. Damit werden heute in nur wenigen Stunden mehr Malware-Samples kreiert als im gesamten 20. Jahrhundert.

weiterlesen

Die schauerlichsten Cyber-Alpträume der letzten Jahre

Halloween steht vor der Tür. Wenn sich dieser gruselige Feiertag nähert, sollten wir uns darüber bewusst sein, dass „Süßes oder Saures“ nicht gerade spaßig ist, wenn es von Cyberkriminellen kommt. Diese nehmen Halloween gerne zum Anlass, um uns – in den harmloseren Fällen – lästige Streiche zu spielen. Oder sie versuchen, unsere Computer mit echter und gar nicht witziger Malware zu infizieren, und ruinieren uns  so unsere Festtagsstimmung.

weiterlesen

Gegen Panda hat ‚Bad Rabbit‘-Ransomware keine Chance

In der Nacht des 24. Oktober trat die neue Ransomware ‚Bad Rabbit‘ erstmals in Europa auf. Dank Adaptive Defense erhielt das Anti-Malware-Labor PandaLabs umgehend Warnmeldungen, als ‚BadRabbit‘ seine ersten Angriffsversuche startete. Wie die PandaLabs bestätigten, war kein Panda-Security-Nutzer von der neuen, weltweit ausgerollten Angriffswelle betroffen, da alle Panda-Lösungen automatisch vor der Ransomware geschützt haben, ohne dass Updates installiert werden mussten.

weiterlesen

Panda Adaptive Defense im Live-Test: Alle Bedrohungen blockiert

Wer sich für eine neue IT-Sicherheitslösung entscheidet, möchte gerne sicher gehen, dass die Versprechen, die der Hersteller gibt, auch wirklich gehalten werden. Eine Möglichkeit der Absicherung ist, die verschiedenen Tests großer Testinstitute zu lesen und miteinander zu vergleichen. Der Haken an der Sache ist jedoch, dass nicht alle Produkte, für die man sich interessiert, auch tatsächlich von diesen Instituten getestet werden. Die andere Möglichkeit: Man testet die IT-Security-Lösung einfach selbst.

weiterlesen