Duisburg, den 09. Oktober 2018 – Mit rund 400 Teilnehmern geht die dreizehnte Panda Security Roadshow erfolgreich zu Ende. Vom 3. September bis zum 04. Oktober tourten die Panda-Experten aus Management und Vertrieb durch Deutschland, Österreich und erstmalig auch durch die Niederlande und Belgien.

Zentrale Themen der diesjährigen Tour waren die neuesten Entwicklungen in den Bereichen Cyberkriminalität und Cybersecurity. Jan Lindner, Vice President N.C. Europe, machte den interessierten Fachhandelspartnern deutlich, wie wichtig die Nutzung von Cloud-Systemen auf Basis von Echtzeit-Monitoring ist. ,,Die Angriffe nehmen ab, aber deren Qualität nimmt zu‘‘, so Lindner. Anhand von Praxisbeispielen erläuterte Lindner, warum Pandas Managed Security Service ,Adaptive Defense‘ seinen Kunden einen entscheidenden Vorsprung in puncto IT-Sicherheit gewährt und einen vollständigen IT-Schutz ermöglicht.

Ein weiterer Fokus lag auf der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), die im Mai 2018 in Kraft getreten ist. Zu diesem Thema referierte Adrian Müller, Geschäftsführer Creativ Consulting GmbH. Andree Bergner, Director Presales & Consulting bei Panda Security Germany, stellte hierzu ein Panda-Tool vor, dass zur Umsetzung und zur Einhaltung der neuen Regelungen behilflich ist.

Selbstverständlich gehörte auch die Vorstellung der neuesten Lösungen aus dem Hause Panda wieder zum Roadshow-Programm. So präsentierte Bergner in diesem Jahr Pandas neue Management-Plattform, Aether‘, mit der alle Endpoint-Sicherheitslösungen von Panda Security über eine einzige Webkonsole und mit einem einzigen Agenten überwacht und verwaltet werden können.

Wie auch in den Jahren zuvor wurden auf der diesjährigen Tour langjährige Partner mit der Panda-Ehrenplakette ausgezeichnet. Panda Security bedankt sich bei seinen Honored Partnern und allen weiteren Roadshow-Teilnehmern für die erfolgreiche Tour und hervorragende Zusammenarbeit.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.