99,96 % der Schwachstellen, durch die Hacker in das System eines Unternehmens eindringen, liegen an fehlenden Updates. Durch die einfache Installation dieser Updates könnten also bereits zahlreiche Angriffe und Schäden verhindert werden. Zudem fehlen bei 86 % der Endpoints in Unternehmen wichtige Patches für Drittanbieteranwendungen – beispielsweise für Adobe, Mozilla Firefox, Chrome, Java oder OpenOffice. Das Modul „Panda Patch Management“, das optional in die fortschrittliche IT-Sicherheitslösung „Adaptive Defense 360“ (AD360) voll integriert werden kann, erweist sich als benutzerfreundliche Lösung zum Auffinden ungepatchter Schwachstellen auf allen Endgeräten – egal ob auf den eigenen Betriebssystemen oder Anwendungen von Drittanbietern.

Während AD360 von Panda Security umfassenden Schutz vor Malware sowie Zero-Day-Angriffen und neuartigen Bedrohungen auf Grundlage der Überwachung und Analyse aller relevanten Ressourcen auf allen Endpoints bietet, verringert das „Patch Management“ die Komplexität der Schwachstellenverwaltung. Durch ein permanentes Monitoring zu fehlenden Patches und möglichen Updates, Echtzeitwarnungen sowie detaillierte Reportings können Schwachstellen nicht nur gefunden, sondern auch ohne viel Aufwand geschlossen werden.

Das Tool bietet zudem Planungsmöglichkeiten der einzelnen Ausführungen auch für mobile Endgeräte, die dank integrierter, sicherer Cloud-Konsole auch aus der Ferne vollzogen werden können. So werden sowohl das Risiko der Schwachstellenausnutzung minimiert als auch die Angriffsfläche der Organisation reduziert. Durch die Prüfung, Überwachung und Priorisierung von Updates für Betriebssysteme und Anwendungen bietet das Dashboard eine zentralisierte und kompakte Echtzeitübersicht hinsichtlich aller Schwachstellen, Patches und ausstehender Systemaktualisierungen. Durch die Prävention und systematische Reduzierung von Sicherheitsrisiken sind Unternehmen Cyber-Kriminellen außerdem immer einen großen Schritt voraus. Die blitzschnelle Durchführung von Updates entschärft Gefahren in Rekordzeit.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Whitepaper zum Thema Patch Management.