Zum Jahresende nutzen viele Einzelhändler die Gelegenheit, die Preise für diverse Produkte zu senken, wodurch wir in den Genuss günstiger Angebote kommen. Weihnachten steht vor der Tür und so sind Aktionstage wie der Black Friday eine gute Möglichkeit, um Geschenke für Familie und Freunde zu deutlich niedrigeren Preisen als üblich zu kaufen.

Wenn Sie jedoch der Gedanke an Unmengen von hektischen Kunden, erschöpfte Verkäufer und lange Schlangen vor den Kassen abschreckt, dann suchen Sie die passenden Black Friday-Angebote vielleicht eher im Internet. In diesem Fall ist eventuell auch der Cyber Monday das richtige Shopping Event für Sie. Der Begriff wurde 2005 von Marketingfachleuten geprägt, um das Online-Shopping mit besonderen Angeboten zu fördern, die in den Geschäften nicht verfügbar sind. Der Cyber Monday fällt immer auf den Montag nach Thanksgiving in den USA, das ist in diesem Jahr der 30. November.

shopping-online-1024x682

Damit Sie sich auf der Schnäppchen-Jagd wirklich ganz entspannt zurücklehnen können und auch nach dem Online-Kauf keine unangenehmen Überraschungen erleben, haben wir einige Tipps zum sicheren Internet-Shopping für Sie zusammengestellt. Lesen Sie die folgenden Ratschläge und sorgen Sie dafür, dass Black Friday und Cyber Monday für Sie sicher und stressfrei sind.

  1. Halten Sie sich an bekannte Webseiten

Das erste, was Sie tun können, um sicher online zu shoppen, ist, dass Sie nur vertrauenswürdige, offizielle Webseiten nutzen. Am besten starten Sie Ihren Einkauf, indem Sie direkt auf die Webseite des Online-Shops gehen, anstatt eine Suchmaschine zu nutzen. Zudem sollten Sie sich vergewissern, dass die Webseite verifiziert ist. Dazu überprüfen Sie, ob die URL in der Adressleiste mit http beginnt und ob dort das grüne Schloss-Symbol zu sehen ist. (Dieses sollte in der Adress-Zeile auftauchen, sobald Sie auf Ihren persönlichen Warenkorb klicken.)

  1. Nutzen Sie nur private Wi-Fi-Verbindungen

Obwohl dies ein grundlegender Ratschlag ist, wird er von vielen Leuten weiterhin ignoriert. Öffentliches Wi-Fi mag praktisch sein, insbesondere wenn man in einem Café relaxt und dabei ein Online-Schnäppchen entdeckt, dem man nicht widerstehen kann. Trotzdem: Tun Sie es nicht! Es ist besser, Internet-Einkäufe in Ihrem sicheren Zuhause zu tätigen, wo Sie die Kontrolle darüber haben, wer in Ihr Netzwerk eingeloggt ist.

  1. Überprüfen Sie Ihre Kontoauszüge

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden mit allen Transaktionen, die Sie über Ihr Konto abwickeln. Je eher Sie etwas Ungewöhnliches bemerken, desto schneller und einfacher können Sie größere Probleme vermeiden. Sollten Sie etwas Verdächtiges entdecken, wenden Sie sich umgehend an Ihre Bank.

  1. Achten Sie auf die Rückgabebedingungen

Wenn Sie online einkaufen, denken Sie daran, dass die Rückgabe- oder Umtauschbedingungen von denen in den Geschäften abweichen können. Einige Shops gewähren mitunter nur Rabatte auf bereits reduzierte Artikel ohne Rückgaberecht. Daher sollten Sie stets alle speziellen Kaufbedingungen genau überprüfen, bevor Sie das Schnäppchen erwerben.

  1. Halten Sie Ihren Computer immer auf dem neuesten Stand und schützen Sie ihn mit einem hochwertigen Antivirusprogramm

Ihre Bankdaten online anzugeben, erfordert ein gewisses Maß an Vertrauen. Stellen Sie unbedingt sicher, dass niemand anderes Ihre vertraulichen Daten in die Hände bekommt. Deswegen sollte Ihr Computer immer geschützt und auf dem neuesten Stand sein. Aktualisieren Sie Ihr Betriebssystem regelmäßig und nutzen Sie nur vertrauenswürdige Antivirenprogramme, die am besten zu Ihren Bedürfnissen passen. Optimale Sicherheit für Online-Einkäufe bieten Ihnen zum Beispiel unsere neuen 2016er Lösungen Panda Internet Security und Panda Global Protection mit integriertem Data Shield zum Schutz vor neuesten digitalen Bedrohungen wie zum Beispiel Cryptolocker.

  1. Hüten Sie sich vor Angeboten per E-Mail

Es kommt häufig vor, dass man mit E-Mails überhäuft wird, die tolle Rabatte oder Angebote versprechen. Diesen sollten Sie grundsätzlich misstrauen. Klicken Sie nicht auf die mitgeschickten Links! Gehen Sie stattdessen direkt auf die Webseite und überprüfen Sie, ob die Angebote tatsächlich gültig sind.