Plötzlich erscheint eine Nachricht auf dem Handy: „Ihre Telefonnummer ist nicht mehr für unsere Dienste zugelassen.“ Um welchen Dienst es bei dieser Nachricht geht? WhatsApp. Denn was viele nicht wissen: WhatsApp behält sich das Recht vor, Nutzer der App zu sperren, wenn sie sich nicht an die allgemeinen Geschäftsbedingungen halten.

Das ist ja soweit in Ordnung. Das einzige Problem ist, dass man nicht gewarnt wird. Nach dem Motto „Gut gewarnt ist halb gerettet“ hier einige Gründe, warum WhatsApp Ihren Account sperren kann:

  • Der Account wurde von einer bestimmten Zahl von Nutzern blockiert
  • Versenden von Kettenbriefen
  • Nutzung der Plattform für Werbezwecke
  • Teilen von obszönem oder illegalem Material
  • Verbreitung von virenverseuchten Dateien
  • Sich als eine andere Person ausgeben

WhatsApp gesperrt

Das Unternehmen behält sich außerdem das Recht vor, Mitteilungen mit Überlänge oder von begrenztem Interesse zu löschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.