67 Prozent der Webseiten und Apps für Kinder speichern persönliche Informationen

Die Organisation Global Privacy Enforcement Network (GPEN), ein Zusammenschluss von 29 Datenschutzbehörden weltweit zur Verbesserung des grenzübergreifenden Datenschutzes, hat jüngst eine Untersuchung durchgeführt, in der sie knapp 1.500 Apps und Webseiten für Kinder und Jugendliche genauer unter die Lupe nahm. Das Ergebnis gibt Anlass zur Sorge: 67 Prozent der untersuchten Angebote speicherten persönliche Informationen wie Namen und Adressen der Kinder…

weiterlesen