IT-Sicherheit im Gesundheitswesen – die große Unbekannte

Die großangelegten Cyberangriffe auf deutsche Krankenhäuser im Februar 2016 haben gezeigt, dass moderne Cyerbedrohungen die IT-Sicherheit im deutschen Gesundheitswesen vor große Herausforderungen stellen. Zwar war es in den vergangenen Monaten verhältnismäßig ruhig in pucto Hackerattacken im Healthcare-Sektor. Dies mag jedoch auch an der Tatsache liegen, dass es in Deutschland noch immer keine Meldepflicht für Datenschutzverletzungen in diesem Bereich gibt – und das, obwohl auch das Gesundheitswesen zu den kritischen Infrastrukturen gehört.

weiterlesen

Ransomware und gezielter Datendiebstahl waren die beliebtesten Angriffsmethoden von Cyberkriminellen im zweiten Quartal 2016

PandaLabs, das Sicherheitslabor von Panda Security, hat seinen neuesten Bericht mit Zahlen und Fakten über die Malware-Entwicklung im zweiten Quartal 2016 veröffentlicht. Mit durchschnittlich 200.000 neuen Schädlingen pro Tag wurde ein deutlicher Rückgang in der Malware-Neuentwicklung gegenüber dem vorangegangenen Quartal verzeichnet. Vergleicht man die neuen Zahlen für die Monate April bis Juni 2016 mit denen aus den Vorjahren, so lässt sich feststellen, dass die Malware-Entwicklung insgesamt erstmals leicht rückläufig ist – jedoch auf sehr hohem Niveau.

weiterlesen