Über die Hintergründe von WannaCry und weitere Schutzmaßnahmen

Am Morgen des 12. Mai begannen die modernen Schutzlösungen von Panda Security, Adaptive Defense und Adaptive Defense 360, eine große Anzahl von Angriffen zu erkennen und erfolgreich zu blockieren. Diese nutzten die Schwachstelle EternalBlue aus und verwendeten die Ransomware WannaCry. Es ist sehr wahrscheinlich, dass es weitere Attacken geben wird mit Varianten, die aus dem Exploit EternalBlue Nutzen ziehen, jedoch unter Verwendung neuer schädlicher Anwendungen. Aus diesem Grund empfiehlt Panda Security folgende Schutzmaßnahmen zu ergreifen…

weiterlesen

Panda Adaptive Defense schützt seine Anwender hundertprozentig vor WannaCry

Panda Security, einer der international führenden Hersteller von IT-Sicherheitssoftware, gibt bekannt, dass Systeme, auf denen Pandas Premium-Lösungen ‘Adaptive Defense’ bzw. ‘Adaptive Defense 360’ im Lockmodus laufen, zu 100 Prozent vor der Ransomware WannaCry geschützt sind. Wie die IT-Experten der PandaLabs berichteten, haben sie erstmals am Morgen des 12. Mai von einer massiven Ransomeware-Attacke erfahren, die inzwischen über 200.000 Systeme in 150 Ländern infiziert hat.

weiterlesen

Traditioneller Antivirenschutz versus Adaptive Defense

Klassischer Endpoint-Schutz arbeitet nach dem Blacklisting-Prinzip. Das bedeutet, dass die Bedrohung bzw. das Verhaltensmuster der Malware bekannt sein muss, damit sie erkannt und blockiert wird. Dies geschieht meist mit einer Zeitverzögerung von mindestens einigen Stunden. Fortschrittliche Malware kann jedoch innerhalb von Minuten in IT-Systeme eindringen und Daten stehlen. Um moderne Cyberangriffe abzuwehren, benötigen wir daher ein Schutzsystem, das alle laufenden Prozesse auf allen Endpoints innerhalb eines Unternehmens permanent und lückenlos überwacht und somit in der Lage ist, ungewöhnliches Verhalten in Echtzeit zu erkennen und zu blockieren.

weiterlesen

Haben wir von Locky, Cerber & Co nichts gelernt?

Verschlüsselungstrojaner wie Locky und Cerber – aber auch diverse andere fortschrittliche Malwaretypen – bereiten Unternehmen aller Größenordnungen bereits seit Monaten Kopfzerbrechen. Denn obwohl fast alle angegriffenen Firmen eine oder sogar mehrere Antimalware-Lösungen im Einsatz hatten, konnten sie sich gegen die immer raffinierteren Hackermethoden nicht schützen. Es stellt sich also die Frage, warum die etablierten Endpoint-Schutzmechanismen den Angriff nicht verhindert haben?

weiterlesen

Panda Security gewinnt Security Excellence Award 2016

‚Panda Adaptive Defense‘ wurde von der Zeitschrift Computing, Großbritanniens führendem Fachmagazin für Wirtschaft und Technik, mit dem Security Excellence Award 2016 ausgezeichnet. Die Ehrung gilt für die Sparte ‚Beste Lösung gegen Advanced Persistent Threats (APTs)‘, in der sich Pandas Premium-IT-Schutz für Unternehmen und Institutionen gegen die Wettbewerber Darktrace, Barracuda und Illusive Networks durchsetzen konnte.

weiterlesen

Panda Security stellt seine intelligente Kontrollplattform ‚Advanced Reporting Tool‘ vor

Nicht nur externe Hackerangriffe, sondern auch interne Cyber-Bedrohungen stellen die IT-Sicherheit heute vor immense Probleme. Mitarbeiter arbeiten täglich mit großen Mengen von äußerst sensiblen Daten. Ohne einen umfassenden Überblick über die firmeninterne IT-Infrastruktur und die dort laufenden Prozesse können Unternehmen heute leicht Opfer von Datendiebstahl oder -missbrauch werden. Für Unternehmen ist es daher unerlässlich, alle Vorgänge zu kontrollieren, die ihre IT-Sicherheit betreffen.

weiterlesen

‚Cryptolocker‘ kann jeden treffen – Was Sie über die Malware wissen sollten und wie Unternehmen sich schützen können

Der Trojaner ‚Cryptolocker‘ ist die IT-Bedrohung, über die momentan jeder spricht. Sie betrifft sowohl Privatanwender als auch Unternehmen. Firmen sind ihr aufgrund der großen Menge an vertraulichen Informationen, die sie verarbeiten, jedoch stärker ausgesetzt. Panda Security erklärt, was Cryptolocker ist, wie die Malware funktioniert und wie Unternehmen sich davor schützen können.

weiterlesen

Warum Big Data für die IT-Sicherheit großer Unternehmen unverzichtbar ist

Big Data ist das aktuelle Modewort im Technologiesektor. Doch im Bereich der Cyber-Sicherheit ist es viel mehr als das: Unternehmen setzen neuerdings verstärkt auf die Einführung von IT-Security-Lösungen, die große Datenmengen sammeln und analysieren, um Malware-Aktivitäten zu entdecken. Was zunächst als Modebegriff begann, hat sich zu einem grundlegenden Bestandteil der digitalen Sicherheit entwickelt.

weiterlesen