Traditioneller Antivirenschutz versus Adaptive Defense

Klassischer Endpoint-Schutz arbeitet nach dem Blacklisting-Prinzip. Das bedeutet, dass die Bedrohung bzw. das Verhaltensmuster der Malware bekannt sein muss, damit sie erkannt und blockiert wird. Dies geschieht meist mit einer Zeitverzögerung von mindestens einigen Stunden. Fortschrittliche Malware kann jedoch innerhalb von Minuten in IT-Systeme eindringen und Daten stehlen. Um moderne Cyberangriffe abzuwehren, benötigen wir daher ein Schutzsystem, das alle laufenden Prozesse auf allen Endpoints innerhalb eines Unternehmens permanent und lückenlos überwacht und somit in der Lage ist, ungewöhnliches Verhalten in Echtzeit zu erkennen und zu blockieren.

weiterlesen

Adaptive Defense 360 erhält Gütesiegel von AV-Comparatives

Das international renommierte Testinstitut AV-Comparatives hat der Anti-Malware-Lösung ‚Adaptive Defense 360‘, Panda Securitys Premiumschutz für Unternehmen, sein Gütesiegel gegeben. Im Dezember 2016 prüfte das Institut die Panda-Lösung mit 220 Testdatensätzen, die Ransomware, Backdoors, Password-Stealer, Würmer, Viren, Trojaner oder PuPs (Potenziell unerwünschte Programme) enthielten. Alle Bedrohungen wurden von Adaptive Defense 360 erkannt und blockiert. Während des gesamten Testzeitraumes hat AV-Comparatives keine Fehlalarme auf dem Testsystem beobachtet.

weiterlesen

Panda Adaptive Defense 360 – Video

Blacklist-basierte Antivirenlösungen können mit modernen Hackerangriffen mittels Cryptolocker & Co. nicht mithalten. Panda hat das bereits vor Jahren erkannt und seitdem eine völlig neue Herangehensweise an das Thema IT-Security entwickelt. Das Ergebnis heißt Panda Adaptive Defense 360. Dieses neue, einzigartige Schutzsystem ist tatsächlich in der Lage, Cryptolocker zu stoppen, und – was noch wichtiger ist – all seine Varianten.

weiterlesen

Wie Sie Ihr Unternehmen vor Zero-Day-Angriffen schützen

Angriffe, die das sogenannte „Window of Opportunity“ ausnutzen, welches durch neu entdeckte Software-Sicherheitslücken entsteht, bezeichnet man als Zero-Day-Angriffe. Dabei zeichnet sich das Vorgehen der Hacker dadurch aus, dass sie den Angriff besonders schnell – also noch am selben Tag (Zero Day), an dem die Schwachstelle entdeckt wird – durchführen und noch bevor Sicherheitsexperten in der Lage sind, die Softwarelücke durch einen Patch zu schließen. Gelungene Zero-Day-Angriffe sind der Traum eines jeden Hackers…

weiterlesen

Neue Herausforderungen brauchen neue Antworten – Panda Security launcht Adaptive Defense 360

Heutzutage gibt es immer größere und vielfältigere Sicherheitshürden für Unternehmen: Mit täglich mehr als 230.000 neuen Malware-Exemplaren und stetig ausgereifteren Infektionstechniken sind die vertraulichen Daten, mit denen Firmenmitarbeiter täglich umgehen, zunehmend gefährdet. Als Antwort auf die steigenden Anforderungen an die IT-Sicherheit in Unternehmen präsentiert Panda Security Adaptive Defense 360, einen IT-Security-Service, der weit über die Leistungen blacklistbasierter Antimalware-Lösungen hinausgeht.

weiterlesen