Panda Free Antivirus erreichte im ‚Real-World Protection Test‘, der im Februar von dem unabhängigen österreichischen Virenlabor AV-Comparatives durchgeführt wurde, eine 100%ige Erkennungsrate und löste gleichzeitig keinen einzigen Fehlalarm aus. Mit dieser Leistung erzielte Pandas kostenfreier Antivirus die höchstmögliche Punktzahl in dem renommierten Test und konnte sich damit an die Spitze der insgesamt 20 getesteten IT-Schutzlösungen setzen.

Der ‚Real-World Protection Test‘ von AV-Comparatives genießt in der Branche große Anerkennung, weil er die tatsächliche Schutzwirkung, den die getesteten Cybersicherheitslösungen bieten, exakt reflektiert. Das äußerst umfangreiche und komplexe Testszenario berücksichtigt dieselben Infektionsvektoren, die Anwendern täglich begegnen können, zum Beispiel wenn sie auf Internetseiten surfen, die schädliche Inhalte oder Exploits enthalten; oder wenn sie auf einen E-Mail-Anhang klicken, der einen Virus oder einen Trojaner enthält.

In dem aktuellen Test vom Februar 2017 konnte Pandas kostenfreier Free Antivirus alle 383 schädlichen Testdatensätze erkennen und blockieren, denen er ausgesetzt war. Dies gelang neben Panda Security noch sechs weiteren der insgesamt 20 getesteten Anti-Malware-Lösungen. Gleichzeitig hat AV-Comparatives während des gesamten Testzeitraumes keine Fehlalarme von Panda Free Antivirus beobachtet. Von den
7 Lösungen mit 100%iger Erkennungsrate lieferte lediglich die kostenpflichtige Internet-Security-Lösung von Bitdefender die gleiche sehr gute Leistung bei den Fehlalarmen.

Panda Free Antivirus erreicht als einziges kostenfreies Produkt 100%ige Erkennung und keine False Positives im härtesten Malware-Test von AV-Comparatives

„Wir freuen uns über die ausgezeichneten Ergebnisse, die wir in dem jüngsten Real-World Protection Test von AV-Comparatives erzielt haben. In diesen sehen wir eine Anerkennung unseres Bestrebens, unseren Anwendern stets den besten Schutz vor allen Arten von Bedrohungen unter realen Bedingungen zu bieten. Mit großem Engagement verbessern wir ständig unsere Lösungen, die übrigens zu 100 Prozent inhouse entwickelt werden, um Panda Security Kunden maximale Schutzlevel bei minimalem Ressourcenverbrauch zu bieten“, sagte Alberto Anón, Consumer Product Manager bei Panda Security in Spanien.

Das Ergebnis des AV-Comparatives-Tests bestätigt die Leistungsfähigkeit der Technologien, die in den Cybersicherheitslösungen von Panda Security enthalten sind: Sie bieten den zuverlässigsten Schutz bei minimalem administrativen Aufwand für alle Anwender, vom Heimanwender über Freiberufler bis hin zu großen Firmen und Institutionen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.