Vermehrte Hacker-Angriffe auf Apple Betriebssysteme machen Anti-Malware-Lösungen für Mac Systeme unverzichtbar

Im Oktober gab Apple den Launch seiner neuen OS X Version Yosemite bekannt. Yosemite ist die zehnte OS X Version und wird von vielen Fachleuten als das umfassendste  Upgrade eines Apple-Betriebssystems für Desktops und Laptops bewertet.

Panda Security hat sich zum Ziel gesetzt, nicht nur Windows- und Android-Geräte zu schützen, sondern auch Mac-Nutzern maximale Sicherheit zu bieten. Für die Apple Community wichtig: Panda Antivirus for Mac ist mit Yosemite kompatibel.

Für bestmöglichen Schutz von Beginn an empfehlen wir, ein Update Ihres Panda Antivirusprogramms möglichst vor dem Upgrade auf OS X Yosemite durchzuführen. Dazu können Sie NetUpdate nutzen, welches über das Menü Panda Antivirus for Mac oder den Bereich „Systemeinstellungen“ in der Anwendung gestartet wird.

Panda Antivirus for Mac

Das Programm Panda Antivirus for Mac blockiert sowohl Mac OS X Viren als auch Windows-Malware für bestmöglichen Schutz beim Datenaustausch zwischen Mac und PC. Zudem scannt das Programm Dateien sowie Mitteilungen und stellt infizierte Daten unter Quarantäne. Es bietet zwei Scan-Möglichkeiten: kontinuierliches Scannen von Mac-Dateien in Echtzeit sowie manuelles Scannen der Dateien nach Bedarf. Panda Antivirus for Mac kann auch zur Malware-Erkennung auf mobilen Geräten wie iPhone, iPad oder iPod Touch verwendet werden.

Mac-Schutz auch für Unternehmensnetzwerke

Mit Panda Cloud Office Protection (PCOP), der cloudbasierten Antimalware-Lösung für Unternehmensnetzwerke, schützt Panda Security ebenfalls Yosemity-Systeme in Netzwerken. PCOP ermöglicht einen permanenten Echtzeitschutz für Mac Workstations und Server und bietet den Anwendern eine einzige zentralisierte Konsole zur Verwaltung von Windows-, Linux- und Mac-Geräten.

Whitepaper: Sicherheitslücken in Apple Betriebssystemen

Nachdem Apple seine Nutzer jahrelang im Glauben gelassen hat, Apple sei praktisch immun gegen sämtliche Arten von Malware, rückten die Macs in den vergangenen Monaten vermehrt in den Fokus von Cyber-Kriminellen. Die jüngsten Attacken, beispielsweise durch die Malware WireLurker, bestätigen dies. Mehr zum Thema „Sicherheitslücken im Apple Betriebssystem” und weshalb Anti-Malware-Programme auch für Apple Nutzer mittlerweile unverzichtbar sind, erfahren Sie in unserem Whitepaper „Should I be worried about viruses in my Mac?“

Zur kostenlosen Download-Version unseres Whitepapers gelangen Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.