Panda Security und Stormshield gründen Allianz gegen Cyber-Bedrohungen

Der französische Cybersecurity-Experte Stormshield und der spanische IT-Sicherheitsexperte Panda Security geben ihre strategische Partnerschaft im Kampf gegen Cyberkriminalität bekannt. Die europäische Allianz soll die Expertise beider namhafter Experten vereinen, um Unternehmen weltweit einen effektiven Schutz ihrer IT-Infrastrukturen bieten zu können.

weiterlesen

Sichtbarkeit schafft (Cyber-)Sicherheit

Panda Security präsentiert seine Unternehmenslösung Panda Adaptive Defense auf der IT-Security Management & Technology Conference 2017, die am 22. Juni 2017 in Köln startet. Zentrales Thema der an vier Tagen und Standorten stattfindenden Veranstaltung sind die zunehmenden Bedrohungen aus dem World Wide Web. Diese stellen Unternehmen und Institutionen vor immer größere wirtschaftliche und logistische Probleme. Mit Panda Adaptive Defense hat der spanische Anti-Malware-Spezialist eine Lösung im Portfolio, die ihre Anwender seit der Markteinführung in 2014 nachweislich zu 100 Prozent gegen moderne Cyberbedrohungen geschützt hat.

weiterlesen

Über die Hintergründe von WannaCry und weitere Schutzmaßnahmen

Am Morgen des 12. Mai begannen die modernen Schutzlösungen von Panda Security, Adaptive Defense und Adaptive Defense 360, eine große Anzahl von Angriffen zu erkennen und erfolgreich zu blockieren. Diese nutzten die Schwachstelle EternalBlue aus und verwendeten die Ransomware WannaCry. Es ist sehr wahrscheinlich, dass es weitere Attacken geben wird mit Varianten, die aus dem Exploit EternalBlue Nutzen ziehen, jedoch unter Verwendung neuer schädlicher Anwendungen. Aus diesem Grund empfiehlt Panda Security folgende Schutzmaßnahmen zu ergreifen…

weiterlesen

Panda Adaptive Defense schützt seine Anwender hundertprozentig vor WannaCry

Panda Security, einer der international führenden Hersteller von IT-Sicherheitssoftware, gibt bekannt, dass Systeme, auf denen Pandas Premium-Lösungen ‘Adaptive Defense’ bzw. ‘Adaptive Defense 360’ im Lockmodus laufen, zu 100 Prozent vor der Ransomware WannaCry geschützt sind. Wie die IT-Experten der PandaLabs berichteten, haben sie erstmals am Morgen des 12. Mai von einer massiven Ransomeware-Attacke erfahren, die inzwischen über 200.000 Systeme in 150 Ländern infiziert hat.

weiterlesen

AV-Comparatives erteilt Panda Securitys Anti-Malware-Schutz die höchste Zertifizierung

Das unabhängige Testlabor AV-Comparatives hat dem Anti-Malware-Hersteller Panda Security für seine Schutzlösung Panda Free Antivirus 18.0 das höchste Zertifizierungslevel Advanced+ verliehen. In dem im März 2017 durchgeführten Vergleichstest von mehr als 20 IT-Sicherheitslösungen waren die hohen Erkennungsraten von Panda Securitys kostenfreier Software bei gleichzeitig nur einem Fehlalarm herausragend. Panda Free Antivirus erkannte 99,98 Prozent der 37.999 Malware-Samples, die von AV-Comparatives in seinem ‚Malware Protection Test‘ verwendet wurden.

weiterlesen

Traditioneller Antivirenschutz versus Adaptive Defense

Klassischer Endpoint-Schutz arbeitet nach dem Blacklisting-Prinzip. Das bedeutet, dass die Bedrohung bzw. das Verhaltensmuster der Malware bekannt sein muss, damit sie erkannt und blockiert wird. Dies geschieht meist mit einer Zeitverzögerung von mindestens einigen Stunden. Fortschrittliche Malware kann jedoch innerhalb von Minuten in IT-Systeme eindringen und Daten stehlen. Um moderne Cyberangriffe abzuwehren, benötigen wir daher ein Schutzsystem, das alle laufenden Prozesse auf allen Endpoints innerhalb eines Unternehmens permanent und lückenlos überwacht und somit in der Lage ist, ungewöhnliches Verhalten in Echtzeit zu erkennen und zu blockieren.

weiterlesen

Haben wir von Locky, Cerber & Co nichts gelernt?

Verschlüsselungstrojaner wie Locky und Cerber – aber auch diverse andere fortschrittliche Malwaretypen – bereiten Unternehmen aller Größenordnungen bereits seit Monaten Kopfzerbrechen. Denn obwohl fast alle angegriffenen Firmen eine oder sogar mehrere Antimalware-Lösungen im Einsatz hatten, konnten sie sich gegen die immer raffinierteren Hackermethoden nicht schützen. Es stellt sich also die Frage, warum die etablierten Endpoint-Schutzmechanismen den Angriff nicht verhindert haben?

weiterlesen

IT-Spezialist Panda Security expandiert am Standort in Duisburg

Panda Security erweitert seinen deutschen Standort in Duisburg. Seit 2008 expandiert die deutsche Niederlassung des spanischen Anti-Malware-Spezialisten kontinuierlich – allein in 2016 mit einem Umsatzplus von mehr als 30 Prozent und weiter steigender Tendenz in den ersten Monaten des Jahres 2017. Derzeit ist der Anti-Malware-Spezialist auf der Suche nach neuen Mitarbeitern in allen Bereichen der IT-Security. Neben dem kontinuierlichen Ausbau des deutschen Marktes liegt das Hauptaugenmerk auf der Erweiterung des Geschäftsfeldes auf die Niederlande, Belgien und Polen.

weiterlesen

Panda Security entdeckt im Test von AV-Comparatives 100 Prozent der Malware

Panda Free Antivirus erreichte im ‚Real-World Protection Test‘, der im Februar von dem unabhängigen österreichischen Virenlabor AV-Comparatives durchgeführt wurde, eine 100%ige Erkennungsrate und löste gleichzeitig keinen einzigen Fehlalarm aus. Mit dieser Leistung erzielte Pandas kostenfreier Antivirus die höchstmögliche Punktzahl in dem renommierten Test und konnte sich damit an die Spitze der insgesamt 20 getesteten IT-Schutzlösungen setzen.

weiterlesen