Neuer Security Guide zum Schutz vor Cyber-Erpressung von Panda Security

Um Unternehmen effektiv davor zu schützen, Opfer von Cyber-Erpressung zu werden, reicht eine Maßnahme allein meist nicht aus. Vielmehr bedarf es einer Kombination aus moderner IT-Sicherheitstechnologie, klaren Unternehmensrichtlinien zur Nutzung der digitalen Infrastruktur sowie der Sensibilisierung der Mitarbeiter für die aktuelle Cyber-Gefahrenlage. Aus diesem Grund hat Panda Security jetzt einen Security Guide zum Schutz vor Cyber-Erpressung veröffentlicht…

weiterlesen

So schützen Sie sich vor Cryptolocker-Angriffen

Derzeit sorgen Hackerattacken, die mithilfe der Ransomware ‚Cryptolocker‘ durchgeführt werden, für viel Wirbel in den Krankenhäusern des Landes: Am Mittwoch vergangener Woche wurde bekannt, dass ein Verschlüsselungstrojaner die IT eines Krankenhauses in Neuss infiziert und wichtige Daten verschlüsselt hat. Am folgenden Freitag meldete das Klinikum Arnsberg einen Cyberangriff durch Ransomware. Laut weiteren Medienberichten waren zuvor auch Krankenhäuser in Mönchengladbach, Essen, Kleve und Köln von Beeinträchtigungen aufgrund ähnlicher Schadsoftware betroffen. Haben Sie sich in Anbetracht dieser Hiobsbotschaften auch schon einmal gefragt, wie Sie es vermeiden können, dass eine derartige Cryptolocker-Malware Zugriff auf Ihre privaten Daten erlangt und alle Dateien verschlüsselt, die auf Ihrem Gerät gespeichert sind?

weiterlesen

PandaLabs Report Q3/2015: Großangelegte Cyberattacken gegen öffentliche Organisationen nehmen weltweit zu

PandaLabs, das Sicherheitslabor von Panda Security, hat seinen Bericht über die Cyber-Bedrohungslage im dritten Quartal 2015 publiziert. Darin weist der IT-Security Spezialist darauf hin, dass es zwischen Juli und September dieses Jahres eine Welle von Cyberangriffen gegeben hat, bei der die Daten von verschiedenen Regierungen weltweit gehackt wurden.

weiterlesen

PandaLabs Quartalsreport Q2/2015: Entwicklung von neuer Malware steigt um 43 Prozent gegenüber Vorjahreszeitraum

PandaLabs, das Anti-Malware-Labor von Panda Security, hat seinen neuesten Bericht mit Zahlen und Fakten über die Malware-Entwicklung im zweiten Quartal 2015 veröffentlicht. Mit durchschnittlich 230.000 neuen Schädlingen täglich konnte erneut ein leichter Anstieg in der Malware-Neuentwicklung gegenüber dem vorangegangenen Quartal verzeichnet werden. Insgesamt ergibt sich damit eine Anzahl von 21 Millionen neuer Malware-Exemplare in den Monaten April bis Juni 2015. Vergleicht man die neuen Zahlen mit denen aus dem zweiten Quartal des Vorjahres, als es 160.000 neue Samples pro Tag gab, so lässt sich eine Steigerung von 43 Prozent feststellen.

weiterlesen

PandaLabs berichtet: Bis zu 500.000 neue Schädlinge täglich im ersten Quartal 2015

Die Sicherheitsexperten von Panda Labs, Panda Securitys Anti-Malware-Labor, haben ihren ersten Quartalsbericht für 2015 veröffentlicht. Analysiert wurden die von PandaLabs registrierten sicherheits-relevanten IT-Ereignisse und -Störfälle von Januar bis März 2015. Demnach entdeckte Panda Security in diesem Zeitraum jeden Tag durchschnittlich 225.000 neue Malware-Exemplare; an Spitzentagen lagen die Höchstwerte bei 500.000 neuen Schädlingen.

weiterlesen

PandaLabs Quartalsbericht Q1 2015

Die Entwicklung von neuer Malware hat einen weiteren Rekord erreicht: Gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum verzeichnete Panda Securitys Anti-Malware-Labor PandaLabs eine Steigerung von 40 Prozent. Die größte Bedrohung unserer digitalen Sicherheit geht laut Panda Securitys Malware-Experten von der Ransomware-Variante CryptoLocker aus.

weiterlesen

Keine Chance für Ransomware: So verhindern Sie Daten-Kidnapping in Ihrem Unternehmen

In den vergangenen Jahren haben wir miterlebt, wie Infektionen durch Ransomware exponentiell zugenommen haben. Ransomware sind Schadprogramme, die Dateien verschlüsseln und somit den Zugriff auf wichtige digitale Daten verhindern. Immer häufiger geraten dabei nicht nur Privatpersonen sondern zunehmend auch Unternehmen ins Visier der Cyberkriminellen. In Spanien erhielten im November und Dezember 2014 die meisten leitenden Angestellten von börsennotierten Firmen betrügerische E-Mails, die angeblich von der Post kamen…

weiterlesen

Skype-Wurm reloaded

Panda Security warnt vor neuer Malware auf kostenloser IP-Telefonie-Software Skype

Skype-Würmer sind nicht neu. Sie funktionieren immer auf dieselbe Art und Weise: Jemand auf Ihrer Freundesliste wurde infiziert und schickt Ihnen nun einen Link zu einem „lustigen Bild“ oder zu persönlichen Fotos. Jetzt macht eine neue Variante die Runde: Die Malware W32/Skyper.A.worm ködert seine Opfer mit Hilfe eines Videos.

weiterlesen