roadshow-pressebild

Über großen Zuspruch und ein durchweg positives Feedback freuten sich die Organisatoren der diesjährigen Panda Security Roadshow nach den ersten zwei Wochen. Bereits zum Start am 5. September in Bremen war die Stimmung sowohl bei den Fachhandelspartnern als auch auf Seiten der Veranstalter bestens,  konnte man doch gemeinsam auf eine überaus positive Geschäftsentwicklung in den vergangenen Monaten zurückblicken.

Unter dem Motto „Wissen schaf(f)t Sicherheit“  standen die vergangenen und aktuellen Entwicklungen im Bereich der Anti-Malware-Technologien im Vordergrund der verschiedenen Vorträge. Zentrales Thema war zudem die Panda-eigene Adaptive Defense Technologie, die sowohl Partnern als auch Endkunden derzeit einen entscheidenden Vorsprung in puncto IT-Sicherheit gewährt.

Als weiteres Highlight präsentierte Dino Serci, Director Training & Consulting bei Panda Security, einen interessanten Ausblick auf die IT-Lösungen, die der spanische Anti-Malware-Spezialist in naher Zukunft auf den Markt bringen wird.

Mit einer weiteren Station am 29. September in Düsseldorf sowie der Abschluss-Veranstaltung am 4. Oktober in Wien geht Panda Security nun in den Endspurt seiner beliebten Roadshow-Tour.

rs-bremen-2016_1 rs-bremen-2016_2 rs-bremen-2016-hp_comp-pro rs-bremen-2016-hp_netcomdata rs-hamburg-2016_1 rs-hamburg-2016-hp_ksoll rs-leipzig-2016_1 rs-hamburg-2016-hp_lanfocus_2 rs-leipzig-2016_2 rs-leipzig-2016_3 rs-leipzig-2016-hp_asta-picca rs-leipzig-2016-hp_klengel rs-leipzig-2016-hp_rudolph-und-berger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.